Muss ich die Kosten der Typisierung selbst tragen?

Nein. Die Kosten der Typisierung in Höhe von 50 € müssen nicht vom Spender selbst übernommen werden.

Die Typisierungsaktion wird ausschließlich über Spenden finanziert. Dazu wurden in den vergangenen Wochen entsprechende Sammlungen und Aktionen durchgeführt. Dennoch kann bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden, ob die Kosten für alle Typisierungen am 10.01. wirklich ausschließlich über vorab gesammelte Spenden finanziert werden können. Wer also noch spenden kann und will, kann dies gerne noch tun.

Zuletzt aktualisiert am 07.01.2009 von Jürgen Lindemann.

Zurück