Tobias Weigand > Tobis News

Radfahren für Tobias

28.12.2008 - 22:19

Schweinfurt - Die Hilfsbereitschaft für den kleinen Tobias Weigand aus Schweinfurt ist überwältigend. Nun haben sich zwei Ärzte des Leopoldina Krankenhauses einem Indoorcyclingevent verschrieben. Bei dem 24 Stunden Rennen sollen Spenden für die Typisierungsaktion gesammelt werden.

Der Plan von Dr. Jürgen Schiemann und Dr. Karl-Ludwig Dicke ist ein einfacher: Man nimmt eine Reihe von Indoor-Rädern, organisiert eine ganze Menge Sportler und lässt dann eine Gruppe von Sponsoren für jede gefahrene Stunde einen gewissen Betrag spenden. Das Alles für den guten Zweck: Die Typisierungsveranstaltung, die aufgrund der schwer wiegenden Erkrankung des 3 ½ jährigen Tobias Weigand am 10. Januar in der Schweinfurter Turngemeinde stattfinden wird.

Schiemann und Dicke wollen diesen Plan in die Wirklichkeit umsetzen um dem Sohn ihres Arbeitskollegen Jürgen Weigand zu helfen.

Zusammen mit dem Fitnesscenter „Be fit" und einer ganzen Reihe lokaler Sponsoren planen sie für das erste Wochenende 2009 dieses Großevent. Insgesamt 30 Fahrräder sollen in den 24 Stunden möglichst lange besetzt bleiben. Für jedes Fahrrad das eine ganze Stunde am Laufen gehalten wird, zahlen die Sponsoren 10 € auf das Spendenkonto für die Typisierung. Finanziers der Veranstaltung sind das Fitnesscenter Be fit, Optik Strobel, das Sanitätshaus Häusner, die Sparkasse Schweinfurt, Winora, Hermann Mees Herrenmode, McDonalds Schweinfurt, Fa. Schauer, Fa. Lochner Verpackungen (alle Schweinfurt) sowie Bike World aus Euerbach. Das medizinische Sponsoring übernehmen das Leopoldina Krankenhaus und das Ambulanz Zentrum Schweinfurt.

Interessenten können sich direkt im Fitnessstudio „Be fit" im Marienbachzentrum, Am Oberen Marienbach 1 direkt oder per Telefon unter 09721/4747796 anmelden. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 3. Januar 2009 um 10.00 Uhr und endet am Sonntag, 4. Januar ebenfalls um 10.00 Uhr.

Zurück